Bundesverband e.V.
Wappen BV
Seniorpartner in School

Hier finden Sie ältere Presse-Meldungen über Seniorpartner in School. Diese Sammlung hat nicht den Anspruch vollständig zu sein.


2012


Generali Altersstudie: Ältere fühlen sich zehn Jahre jünger und wollen lebenslang unabhängig bleiben - vom 28.11.2012
  • Deutliche Verschiebung der Altersschwellen
  • Hohe Lebenszufriedenheit und materieller Wohlstand
  • Gut vernetzt und stark engagiert in Familie und Gesellschaft
  • Autonomie als zentrales Leitmotiv der 65- bis 85-Jährigen

Weiterlesen...


Flensburger Tageblatt - vom 19.11.2012

Lebenshilfe auf dem Schulhof - Mobbing, Gewalt oder Stress mit den Eltern: In Schleswig-Hollstein bemühen sich 36 Seniorpartner um Kinder in seelischen Notlagen

Weiterlesen...


Flensburger Tageblatt - vom 29.08.2012

Sie helfen bei Problemen - Wo Senioren Partner von Schülern sind

Weiterlesen...


OSTTHÜRINGER Zeitung vom 30.06.2012

Geraer Senioren wollen als Seniorpartner in School Kinder und Jugendliche durch Gesprächsangebote zur selbständigen Bewältigung ihrer Probleme befähigen. Das Vorhaben ist in ganz Thüringen bisher einzigartig.

Weiterlesen...


 Stiftung & Sponsoring - Ausgabe 1/2012

Die Generation in der dritten Lebensphase noch weit mehr für das bürgerschaftliche Engagement zu motivieren, wird eine wichtige Aufgabe der zukünftigen Seniorenpolitik sein. Dazu müssen anspruchsvolle, die Menschen fordernde Projekte aufgelegt werden.

Weiterlesen...


TOA –Infodienst, Verlag: Service Büro für Täter-Opfer-Ausgleich, Köln, Ausgabe Januar 2012

In der Generation 55+ liegen enorme Ressourcen - Seniorpartner in School (SiS) e.V. ist ein generationsübergreifendes Projekt für Menschen der Generation 55+, um deren Lebenserfahrung, Fähigkeiten und Zeit Sinn bringend für die Jugend und damit für die Gesellschaft insgesamt einzubringen.

Weiterlesen...

2011


Passauer Neue Presse - vom Okt. 2011

Als Schulmediator Frieden stiften - Tittlinger sucht Senioren für ehrenamtlichen Einsatz an Schulen, Ziel: Gewaltfreie Kommunikation. Etwas tun für den gesellschaftlichen Frieden: Thomas Jennrich (47) will sich engagieren, damit Kinder lernen gewaltfrei miteinander umzugehen.

Weiterlesen...


PHINEO - Themenreport 30.06.2011: ENGAGEMENT 55+

Es ist paradox. Einerseits entstehen durch die zunehmende Zahl von Älteren große Herausforderungen: Stichwort Rente, Stichwort Pflegenotstand. Andererseits sind Ältere heute nicht mehr so schnell alt: Die Menschen leben nicht nur länger, sondern sind auch fitter im Alter. Wo früher der Ruhestand begann, haben die Älteren heute noch ein Extraleben vor sich, das gefüllt werden will. Sind Ältere also eine Belastung oder eine Ressource für die Gesellschaft?

Weiterlesen...


„Seniorpartner in School“ Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen" - 12. April 2011

Gleich zweimal innerhalb einer Woche öffnete das Berliner Rathaus seine Türen für Preisträger im Wettbewerb 365 Orte im Land der Ideen. Am vergangenen Mittwoch beglückwünschte Senatssprecher Dr. Richard Meng die Vertreter der 50 Ausgewählten Orte aus Berlin zu ihrer Auszeichnung. Wenige Tage später trafen sich die Seniorpartner in School im Großen Saal, um dort ihren Tag im Land der Ideen zu feiern.

Weiterlesen...


Seniorpartner in School – eine Idee wird 10 Jahre alt - 11.04.2011

Mit der Jubiläumsfachtagung wollen wir die essentielle Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagements der Senioren-generation für die Entwicklung und den Wertewandel in unserer Gesellschaft herausstellen.

Eine Podiumsdiskussion mit ausgiebiger Beteiligung des Plenums wird sich mit den politischen Aspekten des Senioren-engagements befassen.

Das generationsübergreifende Projekt begann 2001 in Berlin als ein Beitrag zum bürgerschaftlichen Engagement der Generation 55+ für die jungen Menschen.

Weiterlesen...


2009


Tagesspiegel vom 04.01.2009 - Soziales Engagement kann sich lohnen

Vom Mediator bis zum Beleuchter: Freiwillige bekommen Lehrgänge bezahlt. Seit 1. Januar hat freiwillige Arbeit einen Namen: Der Freiwilligendienst aller Generationen ist ins neue Jahr gestartet. Zunächst nehmen 46 Initiativen und Netzwerke freiwilliger Helfer an dem Programm teil. Die Freiwilligen engagieren sich mindestens ein halbes Jahr lang gegen Gewalt in Schulen, gehen in Firmen, um dort für ehrenamtliche Einsätze zu werben oder helfen als Techniker aus. Das Bundesministerium für Familie und Senioren will mit dem neuen Programm um mehr Freiwillige werben – und die Teilnehmer im Gegenzug mit kostenfreien Fortbildungen belohnen.

Weiterlesen...


2008


Zeit-Online vom 23.12.2008 - Immer sachte, Junior!

Ein Verein von Senioren bildet Rentner zu Mediatoren aus. Sie gehen in die Schulen und vermitteln zwischen streitenden Teenagern.
Auf Frau Paulis Schreibtisch steht ein Computer, aber den benutzt sie nicht. Die ältere Dame mit der orangefarbenen Hornbrille verwendet für ihre Arbeit lieber einen Karteikasten. Dieser Behälter, kleiner als ein Schuhkarton, ist das Herz von SIS, Seniorpartner in School: einem 2001 gegründeten Verein, der Rentner kostenlos zu Mediatoren ausbildet und sie dann als Streitschlichter in Schulen schickt, mindestens eineinhalb Jahre lang. Ursula Pauli ist eine von zwei Angestellten des Vereins. Auf weißen Karten und in ordentlicher Schreibschrift notiert sie die Adressen der Schulen, auf roten die der Ausbilder, für jeden Senior gibt es eine gelbe Karte.

Weiterlesen...


2007


Badische Zeitung - vom 24.10.2007

Brückenschlag von Großeltern zu Enkel - Großeltern und Enkel können oft besser miteinander als Eltern und Kinder. Die von der Wirtschaft geprägte gesellschaftliche Entwicklung der vergangenen Jahre - Stichworte Flexibilität und Mobilität - sort jedoch dafür, dass sich Großeltern und Enkel nur selten sehen.

Weiterlesen...